Halo: Reach für Xbox One?

Offenbar nur Abwärtskompatibilität möglich

"Halo: Reach" auf der Xbox One? Das wird wohl nicht als Remaster-Version geschehen. Stattdessen spricht Xbox-Chef Phil Spencer die Abwärtskompatibilität an.

Screenshot

Über "Halo: The Master Chief Collection" sind bisher alle "Halo"-Titel auf der Xbox One verfügbar, bis auf "Halo: Reach". Zuletzt wurde sogar schon "Halo 3: ODST" als Download nachgereicht. Deswegen machen sich viele Gamer die Hoffnung, dass auch "Halo: Reach" über "Halo: The Master Chief Collection" spielbar gemacht wird.

Ein Twitter-User fragte bei Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer bezüglich einer Xbox One-Version von "Halo: Reach" nach. Dieser antwortete allerdings nur, dass er den Shooter gerne im Rahmen Abwärtskompatibilität auf der Xbox One sehen würde. Das Feature wird im November 2015 gestartet. Die Aussage deutet an, dass es wohl eher keine Remaster-Version von "Halo: Reach" geben wird. Stattdessen wird der Titel womöglich nur über die Abwärtskompatibilität der Xbox One spielbar sein.

In Halo: Reach, kehrt der Spieler erneut in das inzwischen legendäre Halo-Universum zurück. Als Mitglied der Spartans-Eliteeinheit Noble Team muss er alles geben, um auf dem Planeten Reach die zahlenmäßig überlegenen Covenants zu vernichten und ihren Vormarsch in Richtung Erde zu stoppen. Neben der packenden Kampagne, die zu viert gespielt werden kann, warten innovative Multiplayer-Modi, die wochen- und monatelangen Spielspaß versprechen.

News Michael Sosinka