Entwickler loben neue Engine von Halo Infinite

Wird Dinge erlauben, die vorher nicht möglich waren

Michael Sosinka

"Halo Infinite" setzt bekanntlich auf die neue Slipspace-Engine, die laut 343 Industries viele Vorteile bei der Entwicklung bietet.

Bei "Halo Infinite" kommt die neue Slipspace-Engine zum Einsatz, von der die Entwickler sehr angetan sind. Laut dem Franchise-Director Frank O'Connor wurde der Grafikmotor speziell für die nächste Generation designt. "Wir mussten eine Engine erschaffen, die für die Entwicklung in der nächsten Generation leistungsfähiger und auch schneller ist, damit die Kreativen und Ingenieure leichter arbeiten und schneller iterieren können. Diese technische Basisarbeit ist entscheidend, um eine Plattform für die Zukunft von Halo zu erschaffen," so Frank O'Connor.

Der Engineering-Director David Berger sagte, dass die Slipspace-Engine dem Team von 343 Industries die Möglichkeit gibt, Dinge zu tun, die vorher nicht möglich waren. "Man muss Tools entwickeln, die es erlauben, neue Features zu entwickeln, Features zu entwickeln, an die man vorher nicht gedacht hat. Man muss den Content-Erstellern Raum für Ideen ausserhalb dieses Bereichs geben," heisst es.

"Designer sind nun besser in der Lage, ein Problem anzugehen und einen Prototypen schneller als jemals zuvor zu erstellen," meint Multiplayer-Director Tom French. "Halo Infinite" wird im Herbst 2020 für PC, Xbox One und Xbox Series X erscheinen.