343 Industries hat Fehler bei der Halo-Serie gemacht

Stolz auf Halo Infinite

343 Industries hat durchaus Fehler bei der "Halo"-Serie begangen, aber die Studio-Chefin Bonnie Ross ist stolz darauf, was jetzt mit "Halo Infinite" entsteht.

Screenshot

Bonnie Ross, Microsoft Corporate Vice President und Head of 343 Industries, hat zugegeben, dass 343 Industries durchaus Fehler bei der "Halo"-Serie gemacht hat, seit man sie von Bungie übernommen hat. "Ehrlich gesagt, wir haben Fehler gemacht. Die Community hat uns geholfen, daraus zu lernen. Aber ich denke, wenn ich Halo betrachte, ist das Universum der wichtigste Charakter und wir sind die Verwalter dieses Universums. Und wenn wir das Universum am Leben und gesund erhalten wollen, denke ich, dass wir sicherstellen müssen, dass wir mit Halo richtig liegen," so Bonnie Ross.

Sie ergänzt: "Ich betrachte es als eine sehr wichtige Erfahrung. Das ganze Team betrachtet das nicht nur als unser Universum. Es ist das Universum der Fans." Bonnie Ross ist jedenfalls stolz auf die Arbeit von 343 Industries, vor allem im Hinblick auf die Entwicklung von "Halo Infinite".

Michael Sosinka News