Rockstar Games macht weiter Third-Person-Spiele

Egoperspektive jedoch als mögliche Option

Rockstar Games wird weiterhin Spiele aus der Third-Person-Ansicht anbieten. Das hat sich trotz des First-Person-Modes von "GTA 5" nicht geändert.

ScreenshotMit "Grand Theft Auto 5" für die Xbox One und die PlayStation 4 hat Rockstar Games die First-Person-Perspektive eingeführt. Dies bedeutet aber nicht, dass kommende Spiele alle auf diese Ansicht umgestellt werden. Die Entwickler fühlen sich den Third-Person-Games weiterhin verpflichtet.

"Wir freuen uns über das Feedback, das wir zu unserem ersten Spiel mit Egoperspektive erhalten haben, sind aber nach wie vor Freunde der Schulterperspektive. Es kann sein, dass wir die Egoperspektive als Kamera-Option in der Zukunft nutzen werden, das kann aber auch nicht der Fall sein. Es ist aber durchaus so, dass wir, falls möglich, Spielern viele Möglichkeiten geben, ein Spiel so zu spielen wie sie es mögen," so Rockstar Games.

Der fünfte Teil der beliebten und bekannten GTA-Serie wurde am 25. Oktober 2011 angekündigt...

News Michael Sosinka