Gran Turismo Sport mit PlayStation VR

Nur 1-gegen-1-Rennen möglich

Michael Sosinka

Wer "Gran Turismo Sport" mit PlayStation VR spielen möchte, wird lediglich an 1-vs-1-Rennen teilnehmen dürfen, wie Kazunori Yamauchi bestätigt hat.

Wir wissen schon länger, dass "Gran Turismo Sport" PlayStation VR unterstützen wird. Bekannt ist ebenfalls, dass man damit nicht das komplette Spiel erleben darf. Stattdessen ist ein spezieller Modus vorgesehen. Wie jetzt der Serien-Schöpfer Kazunori Yamauchi auf der E3 2017 bestätigt hat, werden nur 1-gegen-1-Rennen in VR möglich sein.

Hinzu kommt noch, dass im VR-Modus lediglich ein Drittel aller Strecken zur Verfügung stehen wird. Immerhin können alle Wagen des Rennspiels verwendet werden. Diese Aussagen zeigen, dass die Einschränkungen für PSVR-Nutzer leider recht gross sein werden. "Gran Turismo Sport" wird im Herbst 2017 für die PlayStation 4 erscheinen.