Gran Turismo 7: Zwei Videos

Vergleich mit der Realität

In nur einer Woche können wir in "Gran Turismo 7" endlich Gummi geben. Sony und Polyphony Digital helfen uns jetzt mit zwei Videos diese Wartezeit noch etwas zu verkürzen:

Beide Videos setzen dabei konzeptionell auf eine Mischung aus Realfilm und In-Game-Sequenzen. Thematisiert wird dabei, wie die Realität in das Rennspiel gepackt wird oder auch, wie "Gran Turismo 7" eigentlich so realistisch wird bzw. geworden ist.

Mit "Gran Turismo 7" leitet das Entwicklerstudio Polyphony Digital das 25. Jubiläum der Rennspielsimulation ein und bietet Veteranen des “The Real Driving Simulator”, aber auch allen neuen Rennspielfans, ein einzigartiges Erlebnis. Dank der Rückkehr legendärer Rennstrecken, dem Comeback des berühmten GT-Mode für Singleplayer-Enthusiasten und der wieder ins Spiel hinzugefügten Möglichkeit, Leistungstuning am Auto zu betreiben, erweckt der neueste Ableger der Reihe viel Nostalgie. Gleichzeitig ermöglicht die Power der PlayStation 5 einen noch nie dagewesenen Detailgrad samt variabler Tages- und Wettersimulation. Die adaptiven Trigger des DualSense-Controller lassen auch ohne Lenkrad echtes Rennfeeling entstehen. Wahre Autofans freuen sich zudem über vertiefte Optionen, zahlreiche Autos im Spiel zu sammeln, diese nach ihren eigenen Vorlieben optisch zu gestalten und anschliessend im Scapes-Mode bestmöglich in Szene zu setzen.

"Gran Turismo 7" erscheint am 4. März für PS4 und PS5.

sebastian.essner News