Tom Clancy's Ghost Recon Future Soldier

PC-Fassung verschoben

Die Xbox- und PlayStation-Version für "Tom Clancy's Ghost Recon: Future Soldier" ist bereits seit dem 24. Mai 2012 erhältlich. Die Fassung für den PC sollte eigentlich kommende Woche erscheinen, wird jedoch nun verschoben.

ScreenshotGründe hierfür wurden nicht genannt, jedoch wird der Taktik-Shooter auch nur um wenige Tage vom 14. Juni auf den 28. Juni 2012 verschoben.

Ubisoft kündigt außerdem an, dass man direkt zum Release einen Patch veröffentlichen wolle, der eine Windows-XP-Kompatibilität mit sich bringt.

Die PC-Features im Überblick:

  • DX11-Unterstützung (ermöglicht über Displacement Mapping eine beeindruckende Anzahl visueller Details bei den Charakteren sowie allgemeine Beleuchtungseffekte)
  • Komplexere Materialien (z. B. Parallax Occlusion Mapping oder Gloss- und Specular Mapping)
  • Verbesserte dynamische Beleuchtung
  • Räumliche Lichteffekte
  • Weiche Schatten
  • Verbesserte Nachbearbeitung mit besserem HDR und Motion Blur
  • Mit Tastatur und Maus oder kabelgebundenem und kabellosem Xbox360-Controller spielbar.
  • Erhältlich über digitalen Vertrieb

Der neue Teil der Ghost Recon-Reihe bietet dem Spieler die fortschrittlichste Technologie, durchschlagskräftige Prototypen von High-Tech-Waffen, sowie modernste Einzel- und Mehrspielermodi.

News Sharlet