Synchronsprecher nennt Grund für Verzögerung von God of War Ragnarok

Kratos musste sich von der OP erholen

Der Synchronsprecher des Helden der "God of War" - Reihe Kratos, Christopher Judge, sagt, dass seine Operation an Knie und Rücken der Grund für die Verzögerung von "God of War Ragnarok" gewesen sei.

Ausserdem lobt er das Entwicklerstudio Santa Monica Studio für die Geduld, während er in Genesung war. Er fügt hinzu, dass er fast gekündigt hätte, als Cory Barlog ihm sagte, dass dieser das Sequel nicht leiten werde.

In einer Antwort bestätigt Barlog, dass Judges Ausfall ein kritischer Faktor für die Verzögerung gewesen sei. Zuvor übernahm er die persönliche Verantwortung für die Verzögerung.

Karl Wojciechowski News