Resident Evil-Schöpfer Shinji Mikami vielleicht wieder als Director

In Ghostwire Tokyo nur unterstützende Rolle

Der "Resident Evil"-Schöpfer Shinji Mikami kann sich offensichtlich vorstellen, nochmals als Director sein eigenes Spiel zu erschaffen.

Screenshot

Wie der "Resident Evil"-Schöpfer Shinji Mikami im Interview verraten hat, ist "Ghostwire Tokyo" hauptsächlich das Werk des Directors Kenji Kimura, während er selbst nur bei auftauchenden Problemen hilft und eher die Rolle eines Mentors übernimmt, was ihm schon immer bei seinem Studio Tango Gameworks vorschwebte.

"The Evil Within" aus dem Jahr 2014 war das letzte Mal, dass wir Shinji Mikami als Director eines Spiels sahen. Er könnte sich allerdings vorstellen, nochmals ein Spiel selbst zu erschaffen: "Ich denke, wenn ich die Chance hätte, ein Spiel von Anfang bis Ende zu gestalten, das komplett meiner Vision entspricht, dann wäre das definitiv mein letztes grosses Projekt als Director. Es wäre wahrscheinlich passender als eine Art letztes Spiel, bei dem ich die Leitung habe."

Michael Sosinka News