Ghostwire Tokyo: Neue Einblicke

Vor allem Kampfsystem und Setting werden vorgeführt

Obwohl "Ghostwire Tokyo" bereits seit der E3 2019 angekündigt ist, hielten sich Bethesda und Tango Gameworks bisher mit Material zu dem Spiel zurück. Gestern Abend um 23 Uhr gab es allerdings auf den üblichen Kanälen einen ausführlichen Showcase zu sehen, der eigentlich keine Fragen mehr offenlassen sollte:

Hier bekommen wir nämlich in knapp 20 Minuten einen guten Überblick geboten, was "Ghostwire Tokyo" inhaltlich aufzufahren hat. Dies beginnt beim düsteren, übernatürlichen Setting und endet beim Kampsystem. Die Macher selbst beschreiben ihr Werk als Liebeserklärung an Tokyo, was man dem Projekt auch an vielen Stellen anmerkt.

"Ghostwire Tokyo" erscheint am 25. März für PS5 und PC. Das Action-Adventure wird im Konsolensektor ein Jahr lang zeitexklusiv für PS5 erhältlich sein. Erst danach sind Portierungen für andere Konsolen, wie etwa die Xbox Series X möglich. Diese Umsetzung gilt nach dem Kauf von Bethesda durch MIicrosoft als sehr wahrscheinlich.

sebastian.essner News