Ghost of Tsushima wird eine Herausforderung sein

Kein einfaches Spiel

"Ghost of Tsushima" wird eine grössere Herausforderung darstellen, wie die Entwickler verraten haben. Offenbar kommen Fans von "Dark Souls" und Co. auf ihre Kosten.

Screenshot

Der Game-Director Nate Fox hat erklärt, dass "Ghost of Tsushima" durchaus herausfordernd und kein leichtes Spiel sein wird: "Wir versuchen, in diesem Sinne ein geerdetes Spiel zu machen, so dass ein paar Schläge vom Feind dich töten werden. Wir haben uns Samurai-Filme angesehen, in denen Menschen mit einem oder zwei Schlägen zu Boden gehen, und das ist eingebettet in den Kampf. Es wird schwer sein, die Mongolen im Kampf zu schlagen, aber es ist diese Herausforderung, die das Gefühl gibt, lebendig zu sein, der Sieg lohnt sich dann. Man kann nicht einfach in ein Lager laufen und gegen fünf Leute gleichzeitig kämpfen, man wird überwältigt und stirbt."

Der Creative- und Art-Director Jason Connell fügte hinzu: "Eine Sache, die wir beim State of Play nicht gezeigt haben, was ich mir gewünschte hätte, war, dass das Spiel Duelle gegen andere erfahrene Schwertkämpfer beinhaltet. Das ist klassischer Samurai-Kram. Diese Kämpfe sind unglaublich schwierig, sie werden von der Persönlichkeit getrieben und auf möglichst filmische Weise gelöst, was auch der Fantasie entspricht. Man muss seinen Gegner studieren und verstehen, wie er angreift, um zu gewinnen." "Ghost of Tsushima" wird am 17. Juli 2020 für die PlayStation 4 erscheinen.

Michael Sosinka News