Gerda: A Flame in Winter angekündigt

Erste Spiel eines Drittherstellers das Dontnod veröffentlicht

Dontnod Entertainment hat "Gerda: A Flame in Winter" enthüllt. Dieses brandneue, während der Nintendo Indie World vorgestellt Adventure, wird vom dänischen Studio PortaPlay entwickelt und ist das erste Spiel eines Drittherstellers, das Dontnod veröffentlicht.

"Gerda: A Flame in Winter" soll 2022 erscheinen und ist ein Adventure mit RPG-Elementen, das während des 2. Weltkriegs im von Deutschland besetzten Dänemark spielt. Spieler schlüpfen in dem rührenden, storygetriebenen Spiel, das von wahren Ereignissen inspiriert wurde, in die Rolle von Gerda – einer Krankenschwester, deren Leben über Nacht auf den Kopf gestellt wird. Nur mit ihrem Verstand und ihrem Wissen über die Menschen in ihrer Umgebung bewaffnet, muss sie nun versuchen, ihre Liebsten zu retten und sich dabei selbst treu zu bleiben. Die Geschichte spielt nicht an der Kriegsfront, sondern in dem beschaulichen dänischen Dorf, in dem Gerda ihr ganzes bisheriges Leben verbracht hat.

Während Gerda die Umgebung erkundet, Unterhaltungen führt, die eigenen Ressourcen im Blick behält und Beziehungen pflegt, wird sie immer wieder mit Entscheidungen konfrontiert. Gerdas Persönlichkeitsmerkmale fungieren im Spiel als ihre Fähigkeiten und ihre Verbindung zu anderen bestimmt, wie sich die Geschichte entwickelt. In Zeiten von Unruhen und Krieg stellt jedes Dilemma eine Herausforderung dar und jede Entscheidung hat Gewicht. Und so stellt dieses Spiel die Frage: Wie weit geht ein Mensch, um seine Liebsten zu beschützen?

"Gerda: A Flame in Winter" wird 2022 für Nintendo Switch und PC veröffentlicht.

Roger News