The Witcher: Rolle von Eskel musste neu besetzt werden

Vom Schweizer Schauspieler Basil Eidenbenz

Nach einer langen Pause sind die Dreharbeiten zur zweiten „The Witcher“-Staffel wieder aufgenommen worden. Dieser guten Nachricht folgt allerdings eine schlechte. Fans von Thue Ersted Rasmussen müssen stark sein.

Screenshot

Aufgrund der Corona-Krise musste die Produktion zur Netflix-Serie vorerst auf Eis gelegt werden. Nach einigen Monaten Pause werden die Dreharbeiten fortgeführt. Die Rolle von Eskel, ein weiterer Hexer, kann allerdings nicht wie geplant von Rasmussen übernommen werden, da es aufgrund der Verschiebung zu Überschneidungen in seinem Terminkalender kommt. Doch keine Sorge, die Rolle ist bereits neu besetzt: Vom Schweizer Schauspieler Basil Eidenbenz, der diese Rolle sicherlich ebenfalls gut verkörpern wird.

„Ein herzliches Dankeschön an alle Fans, die mir schöne, ermutigende Botschaften geschrieben haben. Ich wünsche allen in der Show viel Glück für den Rest der Produktion. Ich bin sicher, dass Staffel 2 absolut grossartig wird, und jetzt kann ich sie als Fanboy statt als Hexer sehen“, schrieb Rasmussen.

Wann genau die zweite Staffel von „The Witcher“ bei Netflix anlaufen wird, ist nicht bekannt. Ihr müsst euch mindestens bis 2021 gedulden.

Jasmin Peukert News