The Witcher: Dreharbeiten müssen zum zweiten Mal pausieren

Mitarbeiter haben sich mit COVID-19 infiziert

Netflix ist nun zum zweiten Mal dazu gezwungen, die Produktion der zweiten Staffel von „The Witcher“ aufgrund positiver COVID-19-Tests einzustellen. Wann es weiter geht, ist noch nicht bekannt.

Screenshot

Die betroffenen Mitarbeiter gehören zwar nicht zur Hauptbesetzung der Show und wurden bereits unter Quarantäne gestellt, dennoch geht die Sicherheit vor. Aufgrund dessen wurden die Dreharbeiten in London nun vorerst auf Eis gelegt.

Auf Twitter ging Showrunnerin Lauren S. Hissrich auf die Situation ein und dankte den Fans für die Unterstützung:

„Hey, die Welt steht auf dem Kopf - also danke für die Liebe und Unterstützung für unsere kleine Ecke davon. Wir Hexer sind okay. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Crew und ihrer Familien stehen an erster Stelle, und wir werden alles tun, was wir tun müssen, um sie zu schützen. Wir werden bald zurück sein. Xx“, so Hissrich.

Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von „The Witcher“ werden weitergehen, wenn sich die Situation gebessert hat.

Jasmin Peukert News