SEGA: Ikonische Spielhalle in Japan musste schließen

Die Fans trauern

Letzten Monat hat SEGA bekannt gegeben, dass die beliebte Spielhalle „Ikebukuro Gigo“ am 20. September schließt und viele Fans hatten sich nun versammelt, um sich zu verabschieden.

(Video: メダるず medaaaals in Japan)

Die legendäre Spielhalle von SEGA wurde im Jahr 1993 eröffnet und entwickelte sich schnell zu einem Wahrzeichen der Gegend. Nun wurde sie nach 28 Jahren geschlossen und die Fans sind zu Tausenden angereist, um die Halle ein letztes Mal zu sehen.

Laut der Seite Kotaku sind die Gründe der Schließung das Ende des Pachtvertrags und den nötigen Renovierungsarbeiten am Gebäude.

„Wenn es in meiner Macht stünde, würde ich gerne für immer an diesem Standort geöffnet bleiben und die glücklichen Gesichter unserer wunderbaren Kunden begrüßen. Leider ist es jetzt so, dass die Spielhalle geschlossen wurde“, so der Spielhallenleiter.

Jasmin Peukert News