RE3: The Board Game - Kickstarter-Kampagne will es möglich machen

Es soll ein spannendes Brettspiel werden

Ein neues „Resident Evil“-Spiel könnte bald auf dem Weg sein, doch anders als ihr denkt. Dieses hat nichts mit Gerüchten zu „Resident Evil 8“ oder anderen virtuellen Spielen zu tun. Es geht um ein Brettspiel, das mithilfe einer Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen werden soll.

Screenshot

Steamforged Games hat bereits zahlreiche Videospiel-Titel auf ein Spielbrett gebracht. Das neueste Werk soll ein Brettspiel zu „Resident Evil 3“ werden, spannend sein und zu überraschenden Ereignissen führen, die den Spieler herausfordern. Bis zu vier Spieler müssen zusammenarbeiten und versuchen, Raccoon City zu überleben. Es kann bis zu 19 Stunden dauern, bis die Szenarien abgeschlossen sind.

Um das Spiel auf den Markt zu bringen und zu produzieren, startet Steamforged Games ab dem 28. April 2020 eine Kickstarter-Kampagne. Investoren erhalten dabei eine limitierte und besondere Jill Valentine-Figur als Bonus.

Was meint ihr? Könnte „Resident Evil 3: The Board Game“ erfolgreich werden? Würdet ihr es spielen? Schreibt uns eure Meinung wie immer sehr gerne in die Kommentare.

Jasmin Peukert News