Playdate: Kommende Indie-Handheld-Konsole

Zum Kurbeln

Die Spieleindustrie bringt zwar immer wieder neue Technik heraus, doch Nostalgie ist auch gern gesehen. Sei es die Portierung alter Spiele auf neue Konsolen oder komplette Remakes von Klassikern. Playdate bringt quasi beides mit sich und ist eine neue Handheld-Konsole, die sich auf konsolenexklusive Spiele fokussiert.

Screenshot

Der Stil der Playdate-Konsole erinnert an den Game Boy Color, ist aber modernisiert und sieht etwas schlanker aus. Ähnlich wie ältere Handhelds ist das Gerät klein genug, um es überall mit hinzunehmen und das Unternehmen dahinter ist kein unbeschriebenes Blatt. Die handliche Konsole stammt nämlich aus dem Hause Panic, eine Softwarefirma aus Portland, die für die Veröffentlichung von „Untitled Goose Game“ und „Firewatch“ bekannt ist. Gemeinsam mit Teenage Engineering entwickelten sie Playdate.

Alle Spiele, die für die Konsole veröffentlicht werden, sind 1-Bit-Titel. Zwar ist dazu noch nicht viel bekannt, doch Spieler können sich auf Titel von prominenten Indie-Entwicklern wie Keita Takahashi freuen. Die Spiele sollen in Staffeln erscheinen. Laut Panik besteht jede Staffel aus 12 Titeln.

Jasmin Peukert News