Netflix: Trailer zu Resident Evil erlaubt ersten Blick auf den Film

Eine Rückkehr nach Raccoon City

Der kommende „Resident Evil“-Film von Netflix steht in den Startlöchern. Heute veröffentlichte der Stramingriese einen ersten Trailer dazu und erlaubt so einen Blick auf die Story.

Im Mittelpunkt des kommenden Films stehen die Kinder von Albert Wesker und spielt 14 Jahre nach einer weltweiten Pandemie, die durch einen tödlichen Virus verursacht wurde. In der offiziellen Synopsis heißt es:

„Jahr 2036 - 14 Jahre nachdem ein tödlicher Virus eine weltweite Apokalypse ausgelöst hat, kämpft Jade Wesker um ihr Überleben in einer Welt, die von blutrünstigen Infizierten und wahnsinnigen Kreaturen überrannt wird. In diesem absoluten Gemetzel wird Jade von ihrer Vergangenheit in New Raccoon City verfolgt, von den unheimlichen Verbindungen ihres Vaters zur Umbrella Corporation, aber vor allem von dem, was mit ihrer Schwester Billie passiert ist.“

„Resident Evil“ feiert am 14. Juli 2022 Premiere.

Jasmin Peukert News