James Bond: Mini-Aston Martin für Kinder kostet ein Vermögen

Über 100.000 US-Dollar

Der Aston Martin gehört zu „James Bond“ wie der berühmt berüchtigte Martini – geschüttelt, nicht gerührt. Nun gibt es den Wagen sogar für Kinder, dafür müssen Eltern allerdings tief in die Tasche greifen.

Screenshot

(The Little Car Company / CNN Business)

Ein von „James Bond“ inspirierter Mini-Aston Martin ist ein neues Produkt von The Little Car Company. Wenn man einen haben möchte, muss man allerdings ordentlich blechen. Der winzige Bugatti Type 35, der dem Auto aus dem Film „Keine Zeit zu sterben“ nachempfunden ist, wurde für Kinder gemacht, aber kostet 123.000 Dollar. Das ist noch nicht das Kurioseste.

Das Auto ist mit Spielzeug-Maschinengewehren ausgestattet, die aus der Vorderseite des Autos herauskommen, wenn die Scheinwerfer eingefahren werden. Auch ein digitales Nummernschild ist dabei, damit man sich seine Kennung selbst aussuchen kann.

Das Auto hat laut Beschreibung 21,5 PS und kann bis zu 80 km/h erreichen. Strassenzulässig ist es allerdings nicht.

Jasmin Peukert News