Indiana Jones 5 wird verschoben

Um ein ganzes Jahr

Der fünfte Film der kultigen „Indiana Jones“-Reihe wird von Lucasfilm und Disney bereits seit Jahren entwickelt. Am 28. Juli 2022 sollte er in die Kinos kommen, doch nun wurde der Starttermin verschoben – ein ganzes Jahr.

Der 5. „Indiana Jones“-Film hat große Namen an Bord, darunter Darsteller wie Mads Mikkelsen und Phoebe Waller-Bridge – sowie Harrison Ford als Indi. Fans müssen sich jetzt allerdings länger gedulden, bis zum 30. Juni 2023, um genau zu sein.

Ein konkreter Grund für die Verschiebung wurde nicht genannt, es könnte allerdings sein, dass sich die Veröffentlichung mit den Terminen von kommenden Marvel-Filmen wie „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“, „Thor: Love and Thunder“ sowie „Black Panther: Wakanda Forever“ überschneiden würde. Dazu kommt noch eine Verletzung von Harrison Ford, die den Hauptdarsteller zu einer Pause zwang.

Jasmin Peukert News