IKEA erweitert das Sortiment für Gamer

Möbel und Zubehör

Jasmin Peukert

Bei IKEA gibt es viele Möbel und reichlich Zubehör für die unterschiedlichsten Zielgruppen – auch Gamer werden immer mehr vom schwedischen Unternehmen bedacht. Mit einer Kooperation mit Asus ROG soll das Ganze noch erweitert werden.

IKEA zieht unterschiedliche Zielgruppen an: Studenten, Familien, Berufseinsteiger und Weitere. Darunter befinden sich auch viele Gamer, die künftig auch beim schwedischen Unternehmen unter anderem nach Möbeln für ihr Setup Ausschau halten können. Gemeinsam mit Asus‘ Gaming-Sparte ROG, arbeitet man an einer Kollektion, die nicht nur Einrichtungsgegenstände, sondern auch Zubehör umfasst.

Insgesamt soll es sich um 30 Produkte handeln, die im Februar 2021 in China verkauft werden. Sollte die Kollektion gut ankommen, könnten wir uns ab Herbst 2021 auch hierzulande daran erfreuen. IKEA versichert, dass es sich bei den Produkten nicht um eine limitierte Edition handelt, sondern alle Produkte langfristig angeboten werden sollen.