Neue Episoden für Star Wars: Visionen in Arbeit

Studios auf der ganzen Welt beteiligen sich

Erst kündigte Lucasfilm eine neue Staffel zu „Star Wars: The Bad Batch“ an und dann folgte auch noch eine zweite Staffel für „Star Wars: Visionen“. Fans bekommen in den kommenden Monaten also ordentlich Nachschub geboten.

Was ist eigentlich „Star Wars: Visionen“? Dabei handelt es sich um zahlreiche animierte Kurzfilme, die von insgesamt sieben japanischen Anime-Studios stammen. Jedes spiegelt eine andere Perspektive und ein einzigartiges Talent wider. Die bisher erschienenen Kurzfilme gehören jedoch nicht unbedingt zur offiziellen „Star Wars“-Geschichte.

Im Rahmen einer Veranstaltung wurde bekannt gegeben, dass die Animationsstudios, die an der kommenden Staffel arbeiten, aus mehreren Ländern stammen. Darunter befinden sich Studios aus den USA, Südkorea, Japan und zahlreiche europäische Länder.

Ein Release-Datum ist noch nicht bekannt. Lucasfilm rechnet mit einer Veröffentlichung im Jahr 2023.

Jasmin Peukert News