Birds of Prey hat nun einen einfacheren Titel

Das fällt vor allem auf Kino-Seiten auf

Jasmin Peukert

Die Ticket-Verkäufe für den Film „Birds of Prey (And The Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn)“ lief nicht sehr gut an. Das Studio Warner Bros. hat nun den Titel des Filmes geändert. Wird das die Verkaufszahlen pushen?

Vor wenigen Tagen lief der Film „Birds of Prey“ im Kino an, doch die Tickets verkauften sich nur schleppend. Nun erhielt der Film einen neuen Namen: „Harley Quinn – Birds of Prey“. Dieser ist auf jeden Fall einfacher zu merken und jetzt wird auch deutlich, um wen es im Film wirklich geht. Möglich, dass das Interesse dadurch bei vielen geweckt wird. Bisherige Reviews und Kritiken fallen zumindest durchaus positiv aus.

Habt ihr euch den Film angesehen? Wie ist eure Meinung dazu? Schreibt es uns gerne unterhalb in die Kommentare.