Gears of War könnte auch in anderen Genres funktionieren

Vielleicht als Strategiespiel?

Die "Gears of War"-Marke könnte irgendwann auch andere Genres erobern, wie der Xbox-Chef Phil Spencer verraten hat.

Screenshot

Bisher kennen wir "Gears of War" nur als Third-Person-Shooter, aber der Xbox-Chef Phil Spencer ist der Ansicht, dass man das Franchise auch in andere Genres verfrachten könnte. "Wenn das Team zusammenkommt, sprechen wir über die Zukunft von Gears of War. Ich denke, dass es verschiedene Wege gibt, die Geschichte zu erzählen," so Phil Spencer.

Er ergänzte: "Verschiedene Gameplay-Genres. Ich denke, dass die Marke wirklich groß ist. Es ist eine IP, die auch in linearer Form existieren kann, wie in Büchern, was wir schon gesehen haben. Das funktioniert auch mit verschiedenen Spiele-Genres." Doch welche Genres könnte "Gears of War" erobern?

"Halo" hat als Shooter-Reihe beispielsweise den Sprung in Richtung der Echtzeit-Strategie ("Halo Wars") geschafft. Man kann also gespannt sein. Phil Spencer spricht jedenfalls von vielen Möglichkeiten, während die Marke für Microsoft sehr wichtig ist.

"Gears of War 4". Die Mühlen des Todes drehen sich nicht mehr. Der Lancer steht in der Ecke, die Königin der Erleuchteten hat das letzte Mal geglüht und das Blut der abertausenden Locust ist längst getrocknet.

News Michael Sosinka