GDC 2021 findet nur online statt

Hybrid-Event abgesagt

Michael Sosinka

Die GDC 2021 wird jetzt doch rein digital stattfinden, wie bekannt gegeben wurde. Zuvor war noch ein Hybrid-Modell geplant.

Die Game Developers Conference 2021 sollte vom 19. bis zum 23. Juli pphysisch in San Francisco stattfinden, zusammen mit einem "robusten virtuellen Angebot", aber das wurde jetzt abgesagt. Statt auf ein Hybrid-Event zu setzen, wird die GDC 2021 rein digital durchgeführt, wie der Veranstalter Informa Tech bestätigt hat.

"Obwohl wir es kaum erwarten können, uns wieder in den Hallen des Moscone zu versammeln, und wir dieses Jahr eine In-Person-Komponente in Betracht gezogen haben, haben wir entschieden, dass es wichtiger ist, dass unsere Sprecher, Teilnehmer und Sponsoren vorausplanen können, um weiterhin so sicher wie möglich zu sein und unsere Aufmerksamkeit darauf zu verwenden, die bestmögliche GDC zu liefern. Wie in einem traditionellen Jahr wird die diesjährige Konferenz mit tiefgründigen Inhalten gefüllt sein, die mit unserem Beirat entwickelt wurden, mit einem Fokus auf Community-Building, Networking und Feierlichkeiten, für die die GDC bekannt ist," so Katie Stern.