Gamester spielt: Xbox One X

Die stärkste Konsole unter der Lupe

turbowins

Am 7. November 2017 lancierte Microsoft mit der «Xbox One X» die aktuell stärkste Konsole auf dem Markt.

Dabei folgt Microsoft der Konkurrenz. Die «Xbox One X» ist wie die «PlayStation 4 Pro» ein vollkompatible Konsole zum Vorgänger der gleichen Reihe.

Video auf YouTube ansehen

Die «Xbox One» hat nun nach dem Original und der «Xbox One S» die dritte Ausgabe - nun mit dem Zusatz «X».

Das Wichtigste im Vergleich zur Original Xbox One:

  • GPU-Leistung steigt um den Faktor 4,3
  • Um ca 30% schnellerer CPU
  • Mehr und schnelleres Ram 12GB statt 8GB
  • Schnellere Festplatte
  • "Wasserkühlung". Leiser
  • Ultra Bluray Player mit HDCP 2.2
  • Anschlüsse sind die gleichen geblieben
  • Sehr leise dank “Wasserkühlung”
  • Und: Auch in allen Belangen der PS4 Pro überlegen

Es stellt sich beim Preis von 500.- jedoch die Frage, ob sich die Anschaffung lohnt.

Dies ist sehr individuell, wir stellen aber folgendes fest:

  • Wer auf starke Exklusivtitel und Power setzt, ist mit der «PlayStation 4 (Pro)» am Besten bedient
  • Wer auf Top-Exklusivtitel setzt und zudem gerne unterwegs zockt, der schnappt sich Nintendos «Switch»
  • Wer einen 4K UHD Blu-ray Player will, jedoch bei Games HDR reicht, der ist mit der «Xbox One S» am Besten bedient
  • Wer schliesslich die stärkste Konsole auf dem Markt möchte, in 4K spielen kann und zudem gerne und oft 4K-Filme schaut, der kommt um die «Xbox One X» nicht herum

Auf jeden Fall hat jede Konsole seine Vorteile, was uns sehr erfreut, Konkurrenz belebt schliesslich das Geschäft. (raf)

Besucht uns unter

gamester.tv
twitch.tv
facebook.com
twitter.com
oder abonniert uns in iTunes