Gamester spielt Thimbleweed Park

Das könnte ebenfalls gefährlich werden, wenn jemand aussteigen will...

turbowins

Mit Thimbleweed Park ist ein im Retrostil gehaltenes Point-and-Click-Adventure von Ron Gilbert und Gary Winnick, den Schöpfern von Monkey Island und Maniac Mansion, erschienen. Das durch Crowdfunding finanzierte Spiel ist eine gelungene Hommage an klassische LucasArts Adventure aus den späten 80er und frühen 90er Jahren.

Die Geschichte von Thimbleweed Park beginnt im Jahr 1987. Im Fluss nahe der heruntergekommenen Kleinstadt Thimbleweed Park wird eine Leiche gefunden. Zwei FBI-Agenten ermitteln im Mordfall, wobei sie vom örtlichen Sheriff behindert werden. Bald stellt sich heraus, dass seltsame Dinge in der Stadt vor sich gehen, und nichts so ist wie es scheint.

Video auf YouTube ansehen

Hinter dem Retro-Look steckt ein ausgeklügeltes Adventure. Vorbei sind die Zeiten mit nervigen Sackgassen oder Rätsel in denen der Spieler unter den tausenden von Pixeln in einem Bild die Nadel im Heuhaufen suchen muss. Neueinsteiger können den optionalen "Easy"-Modus wählen. Dort gibt es weniger und andere Rätsel zu lösen als im höheren Schwierigkeitsgrad.

Humorvollen Dialogen mit Sprachausgabe, eine spassige Geschichte mit interessanten Charakteren, viel Liebe zum Detail und der Retro-Charme machen Thimbleweed Park zu einem hervorragenden Point-and-Click-Adventure.

Besucht uns unter

gamester.tv
twitch.tv
facebook.com
twitter.com
oder abonniert uns in iTunes