Gamester spielt Puyo Puyo Tetris

Zwei Knobelklassiker sensationell gepaart

turbowins

«Tetris» ist nicht nur Puzzlefans ein Begriff – die Symbiose zwischen Nintendos erstem Handheld – dem Game Boy und Tetris war spielerisch top und kommerziell hyper erfolgreich.

«Puyo Puyo» spielt da nicht auf der gleichen Liga – zumindest nicht in der Bekanntheitsskala. Dabei sind die herunterfallenden Puyos doch so putzig! Diese kommen meist im Doppelpack vom Knobelhimmel herunter und müssten farbig kongruent gestapelt werden – Kettenreaktionen sind bei Profis vorprogrammiert!

Beide Games nun in einem vereint zu sehen ist für mich als Knobelfreund ein wahrer Genuss.

Video auf YouTube ansehen

Besonders hervorragend das «Sonic Team» (Entwickler) es gemeistert, dass beide Spielvarianten durch etliche Einstellungsmöglichkeiten stets fair sind. Und durch die multiplen Spielmodi findet jeder etwas nach seinem Geschmack – wer «nur» Tetris spielen mag, kann dies. Wer lieber «Puyo Puyo» stapelt, ebenso. Besonders sind jedoch die fusionierten Varianten wie etwa «Fusion» - Puyos und Tetriminos fallen ins gleiche Puzzlefeld oder «Swap» - die Spieler müssen beide Games meistern, auch gemischte Ketten können aufgelöst werden. Der Mehrspieler-Modus – bis zu vier Spieler gegeneinander ist dabei die Krönung. Hier gibt es herrlich Duelle für blitzschnelle Geister.

Das Game ist in Europa für die PS4 und Switch erhältlich – die PS4-Variante ist günstiger, die Switch-Version hingegen nicht auf reine stationäre Duelle beschränkt. (raf)

Besucht uns unter

gamester.tv
twitch.tv
facebook.com
twitter.com
oder abonniert uns in iTunes