Gamester spielt: Lego Star Wars - das Erwachen der Macht

Humorige, kinderfreundliche Klötzchenschlacht

Wow, dieses Lego-Game macht dank stimmiger «Star Wars»-Atmosphäre, wundervoller Klötzchenoptik, sehr abwechslungsreichem Gameplay, kniffligen Rätsel und Ad-Hoc-Koop-Modus (wieder) richtig Spass.

Selbst Spieler, die sich an den zahlreichen Lego-Games mit ähnlicher Formel satt gespielt haben, freuen sich über einige Neuerungen wie Deckungsshooter-Passagen sowie - selbstredend - Raumschiffschlachten. Nach dem Prolog mit dem Kampf in Endor sowie dem Ende des sechsten «Star Wars»-Films (Chronologisch) geht es nahtlos in die Story von «Das Erwachen der Macht»- Fans freuen sich auf die toll eingefangene Atmosphäre, viele Gimmicks und den - teils infantilen - jedoch stets passenden Humor, der durchaus auf sehr hohem Niveau ist und für viele Lacher sorgt bei Gross und Klein - insbesondere, wenn man die vielen Insidergags erkennt.

Auch das Aufbauen, Rätseln, Ballern und Springen ist meist einfach und macht einfach Spass. Lediglich der Nahkampf ist bei anderen Lego-Games besser gelöst worden. Alles in allem gefällt dieses Lego-Abenteuer aber in hohem Masse und Sammler erhöhen die Spieldauer dank den eingesammelten Legosteinen - die zahlreiche Collectibles, Levels, Missionen und Charaktere freischalten - immens. (raf)

Besucht uns unter

gamester.tv
twitch.tv
facebook.com
twitter.com
oder abonniert uns in iTunes

News turbowins