Gamester spielt: Everybody’s Golf

Super knuffiges Golf für, nun ja, alle

«Everybody’s Golf 4» macht seinem Namen alle Ehre. Das Spiel ist sehr eingängig und somit ideal für Einsteiger wie auch tiefgründig dank dem neuen Level-System.

Grafisch sieht die launige Japano-Golferei hübsch aus und erfreut insbesondere Anime-Fans. Die Charaktere könnt Ihr im Editor gestalten, eine feine Sache. Zudem erhaltet Ihr sehr viele Individualisierungsmöglichkeiten – man will sich schliesslich von den anderen Golfspielern abheben – neu und gut gemacht.

Mit der Zwei-Klick-Steuerung kommt jeder schnell zurecht, ausserdem gefällt die simple Handhabung der Schläger, die guten Möglichkeiten die Golfumgebung zu erkunden und das Feintuning für Profis.

Besonders gut gefallen die vielen Spielmodi. Am meisten Laune machen dabei die sehr intuitiven Mehrspielermodi – on- wie offline möglich. Die Regeln lassen sich hier anpassen – so könnt Ihr zum Beispiel den Druck durch Zeitlimits erhöhen.

Auf der PS4 Pro könnt Ihr zudem wählen ob Ihr im 4K-Modus oder in stets flüssigen 60-Frames spielen möchtet – lobenswert.

Kurzum: Ein sehr launiges Golfspiel, dass die stets hoch motivierende Serie nun auch auf der PS4 wunderbar fortsetzt. (raf)

Besucht uns unter

gamester.tv
twitch.tv
facebook.com
twitter.com
oder abonniert uns in iTunes

Die beiden Spiele-Experten Thomas Vogt und Raphael Fiore berichten in ihrer monatlich ausgestrahlten TV-Sendung "Gamester.TV" über aktuelle Spiele und Apps.

turbowins News