Games To Listen #216: Kill Strain

Exklusives PlayStation Free2Play MOBA

Unser Team von «Games To Listen» trotzt dem Sommerloch, Folge #216 steht bereit und in dieser Ausgabe besprechen wir das Free2Play-Spiel «Kill Strain». Das Spiel aus dem Hause Sony ist im Juli exklusiv für die PlayStation 4 erschienen, das Spiel ist kostenlos, zum Spielen benötigt man aber ein PSN-Plus-Abonnement.

«Kill Strain» ist einer der wenigen Titel aus dem MOBA-Genre für Konsolen und das Gameplay orientiert sich stark an klassischen Dual-Stick-Shootern. Auch in diesem Spiel ist die Story relativ dünn und wird dem Spieler im Intro erklärt. Wer das wegglickt, wird im Spiel aber keinen Nachteil haben. Kurz zusammengefasst ist bei genetischen Versuchen an Menschen irgendwas richtig schief gelaufen und die Menschen haben sich in Mutanten verwandelt, wir als Söldner haben nun die Aufgabe, gegen diese Mutanten zu kämpfen. Mit dem verdienten oder gekauften Geld schalten wir neue Söldner, Mutanten und Upgrades frei.

Alle Games finden online statt und dies ausschliesslich mit oder gegen menschliche Spieler. «Kill Strain» bietet zwar nur einen Modus für zehn Spieler, die sind aber auf drei Teams aufgeteilt, je zwei Mannschaften mit vier Söldnern und ein Mutantenteam mit maximal zwei Spielern. Dieser Modus bringt aber einiges an Abwechslung, weil die verschiedenen Charaktere unterschiedliche Waffen und Special-Moves haben und die Mutanten Söldner verwandeln und so das eigene Team vergrössern können.

Diese spezielle Team-Aufteilung, wieviel Pay-2-Win in diesem Spiel steckt, woran wir Freude hatten und welche Mängel noch in «Kill Strain» stecken sind Thema in Ausgabe #216 von «Games To Listen». Wer nicht reinhört ist selber Schuld.

Besucht uns unter

gamester.tv
twitch.tv
facebook.com
twitter.com
oder abonniert uns in iTunes

News turbowins