gamescom

Ticket-Shop eröffnet

Die Vorbereitungen für die gamescom 2013 laufen auf Hochtouren. Schon heute deutet sich an, dass das weltweit größte Messe- und Eventhighlight für interaktive Unterhaltung im August in Köln neue Maßstäbe in Sachen Business, Neuheiten und Entertainment setzt.

Zahlreiche namhafte Key-Player, aktuell angeführt von Nintendo, Electronic Arts, Bethesda Softworks, Bigpoint, Deep Silver/Koch Media, Konami, NCSOFT, Riot Games, Ubisoft, Wargaming und Warner Bros haben so früh wie nie zuvor zugesagt. Ebenfalls bereits bestätigt sind AK Tronic, astragon, Bigben Interactive, bitComposer, Caseking, CD Projekt, Fishlabs, flashpoint, Gaya Entertainment, Kalypso Media, Korea Creative Content Agency, Mad Catz, Medion, NVIDIA, Razer, Roccat, UKIE und Turtle Entertainment. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Markt und der hohen gamescom-Nachfrage rechnen die Organisatoren in diesem Jahr gegebenenfalls mit einem höheren Besucheraufkommen als in den Vorjahren. Ab sofort ist der Ticket-Shop geöffnet und Fach- sowie Privatbesucher können sich ihre Tickets für die gamescom 2013 auf www.gamescom.de kaufen und direkt ausdrucken. Die Eintrittskarten sind auch in diesem Jahr im Vorverkauf bis zu 25 Prozent vergünstigt.
 
Tim Endres, Projektmanager, gamescom: „Das im vergangenen Jahr angepasste Ticketingsystem, inklusive neuem Eingangsmanagement, hat sich bewährt. Die Aufenthaltsqualität für unsere Besucher konnte so nochmals optimiert werden. Aufgrund der mit Spannung erwarteten Neuheiten der Industrie und der aktuell sehr hohen gamescom-Nachfrage ist nicht auszuschließen, dass neben dem Samstag auch die Tagestickets für die weiteren Messetage vorzeitig vergriffen sein werden. Daher empfehlen wir unseren Besuchern den Vorverkauf verstärkt auch in diesem Jahr."

Eigener Eingang und Fahrausweis
Eintrittskarten für alle Tage gibt es nur solange bis die maximale Besucherzahl des Tages erreicht ist. Außerdem werden Eintrittskarten für den Samstag exklusiv nur im Vorverkauf angeboten. Die Tageskarten für den Samstag waren im vergangenen Jahr bereits im Vorverkauf vergriffen. Samstag ist erfahrungsgemäß der besucherstärkste Tag. Viele Besucher reisen extra an diesem Wochenendtag nach Köln. Alle gamescom Besucher, die bereits im Vorverkauf eine Eintrittskarte erworben haben, erhalten damit u.a. direkt über die Halle 11, dem exklusiven Eingang für Privatbesucher mit Vorverkaufsticket, Einlass. Wie jedes Jahr ist die Eintrittskarte zugleich Fahrausweis im öffentlichen Personennahverkehr des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) in der zweiten Klasse.

Wer seine Karten nicht im Ticket-Shop kaufen möchte, kann seine gamescom Tickets ab Mai auch bei allen teilnehmenden Saturn-Märkten, ebenfalls zum Vorverkaufspreis, kaufen.

News Roger