gamescom

Reservierung von Übernachtungen ab sofort möglich

Neben der gamescom feierte auch das gamescomCamp in unmittelbarer Nähe zum Messegelände im August 2009 eine erfolgreiche Premiere. Fast 2000 Besucher zählte das Zeltparadies am Rheinufer im vergangenen Jahr.

Auch in diesem Jahr rechnen die Organisatoren vom 18.-22. August wieder mit einem Ansturm auf das Camping Areal im Kölner Jugendpark, das ab 18. August, 17 Uhr geöffnet ist. Ab sofort können Plätze und Übernachtungen im Camp über die Seite www.gamescomcamp.de  reserviert werden.

Wer im Anschluss an Messe und Festival eine urbane Schlafstätte sucht, für den ist das Camp 2010 die perfekte Location. Das Campingparadies direkt am Rheinufer bietet für wenig Geld Chillout- und Beachclub-Atmosphäre sowie viele Sportmöglichkeiten und Freizeitangebote. Fußball, Basketball und Minigolf sowie Action und Adventure beim Hochseilklettern sind nur einige der spannenden Möglichkeiten im gamescomCamp 2010. Wer lieber am Lagerfeuer chillt, kann vom Camp aus die Skyline Kölns bei Nacht genießen. Morgens führt der kurze Weg direkt rüber auf das Messegelände, das keine zehn Minuten entfernt liegt. Das Camp bietet erneut Schlafplätze ab 29,50 Euro und wahlweise Camp-Messe-Kombitickets zum Vorzugspreis ab 39,50 Euro, auch gültig als Fahrausweis im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) am Tag des Messebesuchs. Für Verpflegung ist bestens gesorgt, so gibt es für wenige Euro ein Frühstücksbüffet oder Snacks für den Tag. Im Jugendhauscafé oder am Rheinstrand als auch in der Freiluftarena bei Lagerfeuer können die Camper sich in aller Ruhe mit Gleichgesinnten austauschen und die gamescom-Tage ausklingen lassen. Wer auch abends noch nicht genug vom Spielefieber hat, dem steht im gamescomCamp selbstverständlich auch ein kostenloser WLAN-Zugang zur Verfügung.

Alle relevanten Informationen zum Camp und zur gamescom, alle Preise, Optionen und Informationen finden sich auf der Homepage: www.gamescomcamp.de.

News Roger