Gameloft

10-Millionen-Marke im AppStore durchbrochen

Gameloft hat bekanntgegeben, dass der Verkauf von kostenpflichtigen Download-Spielen seit dem Start des AppStores im Juli 2008 die 10-Millionen-Marke überschritten hat.

Die hohen Verkaufszahlen während der Feiertage wurden vom durchschlagenden Erfolg von "N.O.V.A. - Near Orbit Vanguard Alliance" und James Cameron’s Avatar bestimmt. Beide Spiele erzielten Topplatzierungen in den Verkaufscharts aller Schlüsselmärkte, unter anderem in den USA, Japan, Kanada, Australien, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, der Schweiz, den Niederlanden und Spanien.

"N.O.V.A. - Near Orbit Vanguard Alliance" war während der Feiertage das meistverkaufte Spiel in den USA und in Japan, kam auf Platz 2 in Frankreich, Deutschland, Spanien, der Schweiz und Kanada und auf Platz 4 in Großbritannien und Italien. James Cameron’s "Avatar" sicherte sich den 1. Platz in Frankreich, Deutschland, Spanien und der Schweiz, Platz 3 in Grossbritannien, Platz 4 in den USA, Platz 5 in Kanada und Platz 6 in Italien.
„Es war ein beachtliches Jahr für uns im AppStore”, äußerte sich Michel Guillemot, Vorstandsvorsitzender und leitender Geschäftsführer von Gameloft. „Der Schlüssel unseres Erfolgs liegt einerseits in unseren hohen Produktionsansprüchen und andererseits in unserem ausgeprägten Interesse, gut vermarktbare Spiele für ein breites Publikum auf den Markt zu bringen. Wenn man bedenkt, dass es den AppStore erst seit 18 Monaten gibt, dann sind 10 Millionen kostenpflichtige Downloads eine stolze Leistung.“

News Roger