Fortnite erhält Performance-Modus

Kleinerer Download & mehr FPS auf schwächeren PCs

Die PC-Version von "Fortnite" bekommt heute den Performance-Modus, der für schwächere Rechner geeignet ist und die Grafikqualität entsprechend anpasst.

Screenshot

Epic Games führt heute den Performance-Modus für "Fortnite" ein, der Spielern mit schwächeren PCs helfen soll: "Am 15. Dezember führen wir den Performance-Modus für alle PCs ein, die die Mindestanforderungen von Fortnite erfüllen. Der Performance-Modus wird in der Alpha-Version verfügbar sein und ihr werdet ihn in den Einstellungen des Spiels aktivieren können. Der Modus steigert die Performance deutlich, indem auf optische Qualität verzichtet wird. So wird weniger Speicher benötigt und die CPU und GPU werden weniger beansprucht. Bei Spielern, die bereits herunterskalierte Einstellungen oder eine weniger leistungsstarke Hardware nutzen, wird das Spiel mit diesem Modus besser als je zuvor und mit einer angenehmeren Bildfrequenz laufen."

Es wird ergänzt: "Der Performance-Modus wird von den meisten Nutzern ausgewählt werden können und ausschliesslich für Battle-Royale und den Kreativmodus erscheinen. Nutzer mit älterer Hardware werden im Spiel auf den neuen Modus hingewiesen und es wird ihnen empfohlen, diesen auszuprobieren. Der Performance-Modus kann jederzeit in den Spieleinstellungen aktiviert oder deaktiviert werden, wobei anschliessend ein Neustart des Spiels erforderlich ist."

Mit dem Start des Performance-Modus bekommt man ausserdem die Möglichkeit, hochauflösende Texturen in den Installationsoptionen des "Epic Games Launchers" zu deaktivieren. Mit den folgenden Schritten kann man hochauflösende Texturen deaktivieren:

  1. Öffnet den Epic Games Launcher.
  2. Klickt auf „Bibliothek“.
  3. Sucht Fortnite und klickt auf die drei Punkte daneben.
  4. Klickt auf „Optionen“
  5. Entfernt den Haken im Kästchen neben „Hochauflösende Texturen verwenden“.

Dadurch werden etwa 14 GB mit hochauflösenden Inhalten gelöscht, sodass eine Spielgrösse von zirka 17 GB erreicht wird, wenn auch alle anderen optionalen Komponenten entfernt werden. "Spieler, die herunterskalierte Einstellungen oder niedrige Auflösungen nutzen, können so eine Menge Speicherplatz sparen und müssen dabei nur geringe Qualitätseinbussen in Kauf nehmen," sagt Epic Games.

Michael Sosinka News