Epic Games übernimmt Anti-Cheat-Unternehmen

Kamu hat schon vorher an Fortnite gearbeitet

Epic Games hat das Gaming-Sicherheits- und Anti-Cheat-Unternehmen Kamu übernommen, das jetzt weiter an "Fortnite" arbeiten wird.

Screenshot

Epic Games dürfte genügend Geld haben, weswegen das Studio das Gaming-Sicherheits- und Anti-Cheat-Unternehmen Kamu aus Helsinki gekauft hat. Kamu hat schon vorher an "Fortnite" gearbeitet und wird es jetzt logischerweise auch weiterhin tun. Andere Kunden werden ebenfalls betreut.

"Kamus Team und Tools waren der Schlüssel zu einem lebendigen Fortnite-Mehrspielererlebnis, das für alle Spieler fair ist", so Tim Sweeney, der Gründer und CEO von Epic Games. "Das Erstellen und Veröffentlichen von Spielen ist heute eine unglaubliche Herausforderung und nur die halbe Miete. Kamus Tools zur Verwaltung von Live-Spielen helfen den Entwicklern, ihre Spiele nach dem Start erfolgreich zu erweitern und zu pflegen."

"Fortnite" ist der experimentelle Ingenieurs-Taktik-Shooter von Epic Games.

Michael Sosinka News