Forspoken ohne Mikrotransaktionen

Klares Statement von Square Enix

Lange Zeit war unklar, ob "Forspoken" über Mikrotransaktionen verfügen wird. Jetzt hat Square Enix diesbezüglichen Spekulationen eine klare Abfuhr erteilt.

Screenshot

So ist der aktuellen Ausgabe des GameInformer zu entnehmen, dass "Forspoken" keinerlei Mikrotransaktionen bieten wird. DLCs sind dagegen geplant. So wissen wir schon länger, dass der Prequel-DLC „Forspoken: In Tanta We Trust“ im Frühjahr 2023 erscheint.

"Forspoken" wird speziell für PS5 entwickelt und nutzt die gesamte Leistung der Konsole. Mit diesem Game demonstriert Luminous Productions seine Philosophie, durch die Fusion von neuster Technologie und Kreativität Spielerlebnisse zu erschaffen, wie man sie nie zuvor erlebt hat. "Forspoken" erscheint am 11. Oktober 2022 zeitgleich auf PS5 und PC (über STEAM, Epic Games Store und den Microsoft Store) und kann bereits vorbestellt werden.

sebastian.essner News