For Honor hat eine echte Singleplayer-Kampagne

Ist mehr als ein netter Zusatz

"For Honor" will mit einer kompletten und spannenden Story-Kampagne aufwarten. Sie soll weitaus mehr als einen netten Zusatz darstellen.

Screenshot

Das Actionspiel "For Honor" wird zwar umfangreich mit seinen Multiplayer-Features beworben, während man anfangs sogar dachte, dass es sich um ein reines Online-Game handelt, doch Ubisoft verspricht, dass eine echte Singleplayer-Kampagne an Bord ist. Sie ist laut dem Publisher mehr als nur ein netter Zusatz zum Online-Part. Man kann das Spiel sogar nur wegen der Kampagne kaufen, heißt es.

Der Creative Director Jason VandenBerghe sagte: "Es ist eine volle Story-Kampagne, ein Cinematic-Adventure, in dem du zuerst als Warden, dann als Raider und später als Orochi spielst. Du spielst dich durch alle drei Regionen: Die Heimatländer der Ritter, Wikinger und Samurai. Du gehst auf dieses großartige Abenteuer. Wir haben eine Kampagne erschaffen, damit auch die Spieler glücklich werden, die niemals online gehen, um den Multiplayer zu spielen. Es ist als komplette Spielerfahrung ausgelegt."

"For Honor" wird am 14. Februar 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka