Performance-Verbesserungen für Microsoft Flight Simulator

In Update 5 enthalten

Der "Microsoft Flight Simulator" wird mit dem kommenden Update 5 offensichtlich einen deutlichen Leistungsschub bekommen.

Der "Microsoft Flight Simulator" ist eines der anspruchsvollsten PC-Spiele überhaupt, aber es wird Performance-Verbesserungen im kommenden Update 5 geben. Der angestrebte Leistungsschub hat nichts mit der DirectX 12-API zu tun, die dem Spiel bald hinzugefügt wird. Stattdessen überarbeitet der Entwickler Asobo derzeit die Spiel-Engine und hat einen Großteil der Simulations- und Architektur-Bereiche neu geschrieben. Diese Optimierungen werden die CPU-Belastung reduzieren und die Framerate erhöhen.

Um die massiven Performance-Verbesserungen zu zeigen, präsentierte der Asobo-CEO Sebastian Wloch das Spiel mit Update 4 und 5. Er verwendete einen Intel Core i7 9700K mit einer Nvidia RTX2060 Super. Das Spiel lief außerdem auf Ultra-Einstellungen und im 4K-Render-Scale.

Mit dem Update 4 lief der "Microsoft Flight Simulator" mit 32-40fps und hatte starke Stotter-Probleme. Außerdem waren alle CPU-Kerne des i7 9700K voll ausgelastet. Mit dem Update 5 hingegen konnte dasselbe System das Spiel mit 53-60fps laufen lassen. Zusätzlich wurde die CPU-Auslastung gesenkt. Ruckler gab es auch nicht mehr. Dazu darf das Video angeschaut werden. Das Update wird am 27. Juli 2021 erscheinen, zeitgleich mit der Version für die Xbox Series X/S.

Michael Sosinka News