Final Fantasy XVI sollte schon im Juni angekündigt werden

Laut Insider ist PS5-Zeitexklusivität möglich

"Final Fantasy XVI" soll in der Entwicklung sein und es könnte eine PS5-Zeitexklusivität geben. Das ist momentan ein Gerücht.

Screenshot

Der Insider "Navtra" berichtet im ResetEra-Forum, dass sich "Final Fantasy XVI" in der Entwicklung befindet und eigentlich schon im Juni 2020 im Rahmen des Future of Gaming-Events angekündigt werden sollte, doch irgendetwas ist wohl dazwischen gekommen. Zudem ist von irgendeiner Form der PS5-Exklusivität die Rede, was zu Sonys aktueller Strategie passen könnte. Angeblich bemüht sich Sony stark um exklusive Third-Party-Inhalte.

"Final Fantasy XVI ist real. Es sollte auf dem Event im Juni angekündigt werden. Es ist angeblich näher, als die meisten Leute denken würden. Es hat eine Art von PS5-Exklusivität (damals war es noch vage, aber jetzt scheint es eine volle zeitliche Exklusivität zu sein). Und ich habe keine Ahnung, warum sie es noch nicht angekündigt haben," so der Insider.

Und warum sollte man "Navtra" glauben? Diese Person hat das Line-Up des Future of Gaming-Events recht gut vorhergesagt. Auch den exklusiven PlayStation-DLC für "Marvel's Avengers" (Stichwort Spider-Man) hat "Navtra" vor der offiziellen Ankündigung erwähnt. "Transistor", der zum Team von ResetEra gehört, hat ausserdem bestätigt, dass "Navtra" über entsprechendes Wissen verfügt. Dennoch ist das weiterhin nur ein Gerücht.

Michael Sosinka News