Square Enix stellt drei von vier Final Fantasy XV-DLCs ein

Nur noch Episode Ardyn erscheint

Square Enix hat drei der vier "Final Fantasy XV"-DLCs eingestellt. Nur "Episode Ardyn" wird noch im nächsten Jahr erscheinen.

Es gibt schlechte Nachrichten zu vermelden, denn Square Enix hat drei der vier "Final Fantasy XV"-DLCs, die unter dem Namen "The Dawn of the Future" laufen sollten, eingestellt. Das betrifft "Episode Aranea", "Episode Lunafreya", und "Episode Noctis". Lediglich "Episode Ardyn" wird im März 2019 erscheinen. Nichtsdestotrotz will Square Enix in irgendeiner Form zeigen, welche Geschichten mit den DLCs erzählt werden sollten.

Der Grund für diese Entscheidung liegt daran, dass Square Enix seine Ressourcen verschoben hat. Diese werden jetzt gebraucht, um bei dem neuen Studio Luminous Productions ein AAA-Projekt zu entwickeln. Für "Episode Ardyn" liegt hingegen ein Teaser-Trailer vor. Ausserdem wird eine kurze Prolog-Animation erscheinen. Das Ganze findet dann vor dem Hauptspiel statt und liefert mehr Kontext zu Ardyn.

Zu dem DLC wird gesagt: "Episode Ardyn spielt in Insomnia, etwa 30 Jahre vor den Ereignissen des Hauptspiels, wo er seine Rache an der königlichen Familie beginnt und inmitten all dessen wird man die Enthüllung über sein Schicksal sehen. Die Episode ist eine direkte Darstellung der Geschichte, die im Hauptspiel nicht erzählt werden konnte."

"Final Fantasy XV" kommt aus dem Hause Square Enix und wird voraussichtlich für die PlayStation 4 und Xbox One auf den Markt kommen.

Michael Sosinka News