Das Spiel nach Final Fantasy XV

Director Hajime Tabata spricht über sein nächstes Projekt

Michael Sosinka

Hajima Tabata, der Director von "Final Fantasy XV", hat ein neues Projekt, über das er einige Worte verloren hat. Man wird auf das Spiel jedoch noch lange warten müssen.

Hajime Tabata, der Director von "Final Fantasy XV", hat ein wenig über sein neues Projekt geplaudert, auch wenn er keine konkreten Details nennen wollte. Das neue Spiel entsteht in der "Business Division 2" von Square Enix, die auch für "Final Fantasy XV" verantwortlich war. Derzeit arbeiten allerdings nur 20 bis 30 Leute an der neuen Marke. Die Entwicklung befindet sich in einem sehr frühen Stadium. Die Vorproduktion wurde noch nicht erreicht.

Fest steht aber, dass wieder die Luminous Engine zum Einsatz kommt und die Entwickler möchten die gesamte Erfahrung aus "Final Fantasy XV" in das neue Vorhaben stecken. Bei "Final Fantasy XV" hat man viele neue Dinge integriert, was das Rollenspiel laut Hajime Tabata so erfolgreich gemacht hat. Das noch unbekannte Spiel soll deswegen auch mit vielen Neuerungen aufwarten.

Momentan arbeiten zirka 150 Personen bei Square Enix an "Final Fantasy XV". Im Jahr 2018 werden die Arbeiten an dem Rollenspiel und den zusätzlichen Inhalten abgeschlossen. Die meisten Entwickler werden dann zu der neuen Marke wechseln. Auf die Enthüllung des Titels wird man allerdings ziemlich lange warten müssen. Man muss sich auf die nächste Konsolen-Generation einstellen.