FIFA 22: Crossplay-Tests haben begonnen

Aber erstmal nur zwischen PS5, Xbox Series X & Stadia

Electronic Arts gibt bekannt, dass Crossplay-Tests in "FIFA 22" begonnen haben. Diese sind allerdings erstmal nur in beschränktem Umfang verfügbar.

Screenshot

So sind zunächst nur Crossplay-Partien zwischen PS5, Xbox Series X und Stadia möglich. Auf den Plattformen ist man zudem noch auf Online Seasons und Online Friendlies beschränkt. Durch diese Begrenzungen möchte Electronic Arts den Ansturm in Grenzen halten, um dann schrittweise die Crossplay-Funktionalität auszubauen.

Über FIFA 22

HyperMotion vereint hochentwickelte Full-Team-Mocap-Daten und Machine Learning, um das Gameplay in jeder "FIFA 22"-Partie zu verbessern, die Power der nächsten Konsolen-Generation zu nutzen und für das realistischste, reaktionsschnellste und flüssigste Gameplay-Erlebnis zu sorgen, das wir jemals entwickelt haben. "FIFA 22" präsentiert eine neue Saison voller Innovationen in sämtlichen Spielmodi. Freue dich auf noch mehr Konstanz zwischen den Pfosten, mit überarbeiteten Torhütern, die auf der wichtigsten Position auf dem Rasen für mehr Ruhe sorgen. Erstelle und manage deinen ganz persönlichen Verein im Karrieremodus, feiere Erfolge und lebe deine Fußballträume aus. Lass dich im umgestylten Gameplay von VOLTA FOOTBALL für dein Flair belohnen. Begrüße die unvergessensten Spieler als Heroes zurück in FIFA Ultimate Team. Und genieße die Atmosphäre der ganz großen Spiele im packendsten Spieltags-Erlebnis, das es je in EA SPORTS FIFA gab.

"FIFA 22" erschien am 1. Oktober 2021 für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, Switch, Stadia und PC.

sebastian.essner News