FIFA 14

Auf nach Rio!

Gestern startet der FIFA Interactive World Cup (FIWC) 2014 und dieses Mal kommt das Turnier der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft näher als je zuvor. Der FIWC steht nun Millionen von Teilnehmern auf der ganzen Welt offen, die um einen der begehrten 20 Startplätze im Grand Final des Turniers kämpfen werden.

Das Grand Final dieser Auflage wird von der FIFA und den Presenting Partnern EA SPORTS und PlayStation während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014 in Rio de Janeiro ausgerichtet.

Damit findet das Grand Final des FIWC zum ersten Mal im Gastgeberland der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft statt. Es dürfte einen zusätzlichen Anreiz für die Teilnehmer darstellen, dass der Gewinner im Juli 2014 im selben Land zum Weltmeister gekrönt wird, wie das weltbeste Team.

Gestern wurde im Maracanã-Stadion ein symbolisches Auftaktspiel des FIWC 14 ausgetragen. Dabei traten André Buffo, ein ehemaliger Teilnehmer des Grand Final, und Fuleco, das offizielle Maskottchen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014 gegeneinander an. Ronaldo, ehemaliger Weltmeister und Vorstandsmitglied des LOK, sandte eine Botschaft an alle FIWC-Teilnehmer, in der er ihnen viel Glück wünschte.

„Die Krönung zum FIFA-Weltmeister ist ein ganz besonderer Moment. Diese Ehre ist normalerweise den allerbesten Fussballprofis vorbehalten. Ich finde es fantastisch, dass der FIFA Interactive World Cup es Fussballfans aus aller Welt ermöglicht, diesen Traum zu verwirklichen, und ich freue mich schon auf die Veranstaltung nächstes Jahr in Rio.“Ronaldo, ehemaliger Weltmeister und Vorstandsmitglied des LOK

Bei der letzten Turnierauflage waren mehr als 2,5 Millionen Teilnehmer aus der ganzen Welt dabei. Zum Höhepunkt kam es in Madrid, wo der Franzose Bruce The Machine Grannec sich den Weltmeistertitel, das Preisgeld von 20.000 US-Dollar und die Chance sicherte, als Ehrengast der Gala FIFA Ballon d'Or im Januar die weltbesten Fussballer persönlich zu treffen.

Die Qualifikation für den diesjährigen Event findet im Rahmen von sechs, jeweils einen Monat langen Saisons mit FIFA 14 statt. Genau wie bei den vorherigen Auflagen qualifizieren sich die beiden besten Online-Spieler jeder Saison für das Grand Final. Ausserdem wird zum ersten Mal in der Geschichte des FIWC ein dritter Qualifikationsplatz an den Spieler vergeben, der als Community-Sieger ermittelt wird. Durch dieses neue Online-Format wird das Grand Final des FIWC besser zugänglich als je zuvor und die Qualität der Online-Spieler wird über die Quantität gestellt. Für die FIWC-Spieler wird basierend auf einem Minimum von 30 bestrittenen Partien das Verhältnis zwischen Siegen und Niederlagen ermittelt. Der Spieler, der am Ende der Saison das beste Verhältnis aus Siegen und Niederlagen aufweist, erhält den Spezial-Qualifikationsplatz der Community.

News Roger