Yoshinori Kitase will Final Fantasy VIII Remake nicht entwickeln

Er würde es der Square Enix-Jugend überlassen

Michael Sosinka

Yoshinori Kitase würde durchaus gerne sehen, dass die Jugend von Square Enix ein "Final Fantasy VIII Remake" entwickelt.

Ein Remaster zu "Final Fantasy VIII" gibt es ja schon, doch wie wäre es mit einem richtigen Remake? Yoshinori Kitase, der Producer des "Final Fantasy VII Remakes", würde sich an der Entwicklung lieber nicht beteiligen und ein solches Projekt stattdessen der Square Enix-Jugend überlassen.

"Wenn die Jugend die Gene von Final Fantasy erbt und es machen kann, dann würde ich es gerne sehen. Das Final Fantasy VII Remake begann mit meinem Wunsch, Final Fantasy VII mit der heutigen Technologie zu entwickeln, während ich noch hier bei Square Enix bin. Also würde ich gerne sehen, wie das Final Fantasy VIII Remake von der Jugend von Square Enix gemacht wird," so Yoshinori Kitase, dessen Aussage allerdings noch nicht als Bestätigung eines Remakes angesehen werden sollte.