Spieler bestimmen den Schwierigkeitsgrad von Far Cry Primal

Entwickler geben viele Freiheiten

Als Spieler kann man selbst bestimmen, wie schwierig "Far Cry Primal" ausfällt. So kann man zum Beispiel komplett auf den Einsatz der Tiere verzichten.

Screenshot

Im Open-World-Spiel "Far Cry Primal" geben uns die Entwickler alle Freiheiten. So kann man zum Beispiel selbst entscheiden, wie schwierig der Titel ausfallen wird. Zwar zeigt uns Ubisoft am Anfang, wie man die Tiere zähmt und sie gegen die Feinde einsetzt, aber wenn man will, kann man darauf komplett verzichten. Dann wird "Far Cry Primal" jedoch schwerer.

Man darf sogar den Hardcore-Weg einschlagen und auf Levelaufstiege verzichten. Dann ist jedoch Stealth-Gameplay angesagt. Dabei kann man sogar versuchen, mit zwei Gesundheitsbalken zu überleben." Es liegt an euch," so der Game Director Thomas Simon. "Far Cry Primal" wird am 23. Februar 2016 für die Xbox One und die PlayStation 4 sowie im März 2016 für den PC erscheinen.

News Michael Sosinka