Far Cry 3

Story-Autor über Homosexualität in Videospielen

Der Story-Autor von "Far Cry 3: Blood Dragon" ist selbst homosexuell und äußert sich zu diesem doch eher schwierigen Thema in Videospielen. Seiner Ansicht nach schadet es teilweise dem Geschäft.

ScreenshotEr sagt, dass das Thema noch immer in der Branche als ein Tabu gilt und er fragt ganz offen, wann wir also einen homosexuellen Protagonisten in einem Videospiel der AAA-Klasse sehen. Seiner Ansicht nach wird das noch eine ganze Weile dauern, da es seine Befürchtung ist, dass ein homosexueller Haupt-Charakter in einem Videospiel die Verkaufszahlen negativ beeinflussen würden. 

Laut Lucien Soulban gibt es allerdings bereits Fortschritte in der Videospielbranche und einige Unternehmen, die sich dem Thema auf eine ernsthafte Art annehmen. 

In Far Cry 3 übernimmt der Spieler die Rolle von Jason Brody, einem Mann der sich alleine auf einer tropischen Insel wiederfindet. In diesem primitiven Paradies, wo Gesetzlosigkeit und Gewalt die einzigen Konstanten sind hat der Spieler die Kontrolle über den Verlauf der weiteren Geschichte.

News Sharlet