MESH Royale – AVM mit voller WLAN-Power auf der Fantasy Basel

Tretet am AVM-Stand gegen GAMES.CH an und gewinnt tolle Preise

Gamer stellen höchste Ansprüche an ihr Heimnetz und legen dabei besonderen Wert auf stabile Verbindungen und maximale Geschwindigkeit. Voraussetzung ist das optimale Zusammenspiel des Routers mit der Gaming-Konsole, dem PC oder den mobilen Geräten, die zum Spielen eingesetzt werden. Das Spielvolk zählt seit jeher zu den bevorzugten Anwendern der Produkte von AVM: der bekannte Berliner Netzwerkhersteller trägt nun dieser besonderen Beziehung Rechnung und stellt unter dem Motto „MESH Royale“ seine FRITZ!-Produkte für ein leistungsstarkes Heimnetz vor. Zu sehen sind sie auf der Fantasy Basel, Halle 2.1, Standnummer 312.

MESH Royale – königliches WLAN für Alle!

Screenshot

Gamer bevorzugen meistens eine verkabelte Verbindung ihres Gaming-Gerätes zum Heimnetz. Oft befindet sich der Router aber nicht direkt in der Nähe der Spielkonsole oder des PCs. Ist das WLAN nicht oder nur geringfügig dort verfügbar, wo man es bräuchte, bieten sich die FRITZ!Repeater als leistungsstarke Ergänzung an. Mit dem Update auf das neue FRITZ!OS 7 Betriebssystem hat der Kommunikationsspezialist ein vollwertiges MESH-System in seine FRITZ!-Produkte integriert: Das aus mehreren Geräten bestehende WLAN-Netz hat dann praktischerweise nur einen Namen. Alle Einstellungen der FRITZ!Box (MESH-Master) werden automatisch von den Repeatern übernommen, inklusive eventueller Verkehrspriorisierungsregeln wie Port-Freigaben, die für manche Spiele notwendig sind. Anwender profitieren somit von den Vorzügen einer Plug & Play-Installation.

Zusätzlich zum aktuellen Top-Produkt, dem FRITZ!WLAN Repeater 1750E, stellt AVM auf der Fantasy Basel die vier neuen FRITZ!Repeater vor, die vom MWC-Publikum bereits mit Begeisterung aufgenommen wurden.

Die FRITZ!Box als Gaming-Zentrale

Die aktuellen FRITZ!Box-Modelle unterstützen die neuesten Anschlusstechnologien für DSL, DOCSIS 3.1, LTE und Glasfaser. Zusätzlich zum schnellen Internetzugang bieten sie sehr viele Möglichkeiten der Heimvernetzung. Schnelles Dualband-WLAN mit den neuesten Technologien (MESH, Multiuser-MIMO, Beamforming), Gigabit-WAN und -LAN-Anschlüsse geben das hohe Tempo vom Internet-Anschluss auch im Heimnetz weiter. Der Datenverkehr zu einem bestimmten Client im Netz kann mit wenigen Klicks priorisiert werden, Portfreigaben werden im Nu eingerichtet. In den Familien mit Gamern im jungen Alter können Eltern auf einfacher Art bestimmen, wer wann und wie lange mit welchem Gerät auf das Internet zugreifen darf.

Eine integrierte Telefonanlage und eine DECT-Basis für Telefonie und Smart-Home-Anwendungen, die NAS-Integration und der Mediaserver runden das Profil der AVM-Router ab. Regelmässige Updates des FRITZ!OS-Betriebssystems halten sämtliche Produkte auf dem aktuellsten Stand und gewährleisten die Sicherheit des Heimnetzes.

Das erwartet die AVM-Besucher auf der Fantasy Basel

Zu sehen sind alle AVM-Highlights auf der Fantasy Basel, Halle 2.1, Standnummer 312.

Der Spielspass kommt ebenfalls nicht zu kurz am AVM-Stand: Über den ganzen Verlauf der Messe können Besucher ihr Glück am AVM-Pongtisch versuchen. Am Samstag den 4. Mai freut sich AVM auf einen besonderen Gast: Besucher können von 10 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr gegen die Pong-Expertin von GAMES.ch antreten! Unter den Gewinnern werden 3 FRITZ!WLAN Repeater 1750E verlost.

Gemeinsam mit AVM verlosen wir 3x2 Tagestickets für die Fantasy Basel

Roger News