Karten-Pakete in Fallout 76 lassen sich nicht kaufen

Man muss sie erspielen

Die Perk-Cards in "Fallout 76" lassen sich nicht über Mikrotransaktionen erwerben, wie Bethesda klargestellt hat. Man schaltet sie über Level-Aufstiege frei.

Screenshot

Wie auf der QuakeCon 2018 bekannt gegeben wurde, wird "Fallout 76" auf ein Perk-System mit Karten setzen. Wie aber auch klargestellt wurde, wird man die Karten-Pakete, obwohl es im Spiel durchaus Mikrotransaktionen gibt, nicht mit echtem Geld kaufen dürfen.

Stattdessen werden die Perk-Cards direkt über den Fortschritt im Spiel freigeschaltet. Dazu gehören vor allem die Level-Aufstiege. "Fallout 76" wird am 14. November 2018 für die Xbox One, die PlayStation 4 und den PC erscheinen.

Michael Sosinka News