Bethesda setzt trotz Fallout 76 weiterhin auf Singleplayer-Spiele

Deswegen wurde The Elder Scrolls 6 so früh angekündigt

"The Elder Scrolls 6" wird erst in einigen Jahren erscheinen, aber damit die Leute wegen der Zukunft der Singleplayer-Spiele nicht durchdrehen, wurde es so früh angekündigt.

Screenshot

"Fallout 76" ist zwar ein Online-Multiplayer-Game, aber Bethesdas Priorität sind weiterhin die Singleplayer-Spiele. Deswegen wurde auch "The Elder Scrolls 6" so früh angekündigt, damit die Fans wissen, dass "Fallout 76" nicht eine neue Richtung von Bethesda begründen wird.

"Die Ankündigung hilft auch, die Leute zu überzeugen. [...] Wir werden ein Spiel machen, das beim nächsten Mal nur Singleplayer ist. [...] Es wird lange dauern, bis wir bereit sind, darüber zu sprechen," so Bethesdas Pete Hines zur Ankündigung von "The Elder Scrolls 6". "Aber es gibt den Leuten eine bessere Vorstellung davon, wohin wir gehen und an was das Studio arbeitet."

News Michael Sosinka